Allianz – Bella Roma wir kommen!

  • 20180616_105654
  • 20180616_132241
  • 20180616_134556
  • 20180617_112729
  • P1060863

Incentive – Bella Roma wir kommen!

Von unterschiedlichen Flughäfen in Deutschland geht es im Juni ins sommerlich heiße Rom. Gleich zu Beginn ist Flexibilität gefragt, da die zweite Hälfte der Flüge Verspätung hat. Wir schieben das Mittagessen einfach etwas nach hinten und stimmen die Teilnehmer, die schon in der Ewigen Stadt sind, mit Espresso, Gelato und Aperol Spritz auf La Dolce Vita ein. Dann sind alle da und gemeinsam wird die Gruppe auf Oldtimer Ape Calesse durch Rom kutschiert. Vorbei geht es am Vatikan, dem Kolosseum, Trevi Brunnen und durch Trastevere. So wird das besondere Flair der Stadt sofort spürbar. Am Abend genießt die Gruppe ein traditionelles Abendessen in einer typischen Trattoria.

Der nächste Tag ermöglicht den Teilnehmern, von der italienischen Hauptstadt das zu sehen, das sie am meisten interessiert. Sei es Kunst und Kultur im Vatikan und seinen Museen oder Geschichte pur im Kolosseum und dem Forum Romanum. Nach so vielen Eindrücken muss erst mal eine Stärkung her. Und was wäre da besser geeignet als eine echte italienische Pizza aus dem Steinofen? Am Nachmittag hat jeder Zeit, sich ins Gewusel der Ewigen Stadt zu werfen. Shopping, Sightseeing oder einfach nur in einem der vielen Straßencafés entspannen? Möglichkeiten gibt es viele. Das Highlight des Tages ist der atemraubende Blick auf das beleuchtete Kolosseum beim Abendessen. Mehr Rom geht nicht!

So schnell gehen drei Tage rum, denn nun heißt es schon „Arrivederci, Bella Roma!“ Doch bevor es so weit ist, fahren wir die Gruppe raus aufs Land zu einem wunderschönen Weingut. Hier können die Teilnehmer noch mal die Seele so richtig baumeln lassen, zwischen uralten Olivenbäumen und zahllosen Weinreben. Besichtigt, gelernt und probiert wird natürlich auch. Der perfekte Abschluss der Reise ist der Stopp bei einer Gelateria. Und eins ist gewiss – wir kommen bestimmt wieder!

Kunde: Allianz
Ort: Rom
Kategorie: Incentive
Teilnehmer: 30
Herausforderung: Trotz Flugverspätungen das Programm am Laufen halten

allianz_logo