Dirndl Mythen

dirndl

Mythos 1: Das Dirndl ist die traditionelle bayerische Tracht

Stimmt. Das Dirndl war wirklich eine Dienstbotentracht, die einfach und pflegeleicht sein sollte und deren weiter Rock den Damen Bewegungsfreiheit ermöglichte, ohne zu viel Bein zu zeigen. 

 

Mythos 2: Das Dirndl war ursprünglich die Bekleidung der Landbevölkerung

Stimmt nicht. Wirklich überraschend dürfte sein, dass Dirndl nicht einmal vom Land stammen, sondern ursprünglich fast ausschließlich von Städtern getragen wurden. 

 

Mythos 3: Das Dirndl ist schon viele Jahrhunderte alt

Stimmt nicht. Nachdem die große Beliebtheitswelle des Dirndls erst vor rund 150 Jahren hereinbrach, ist es tatsächlich ein sehr junges Phänomen – was viele Trachtenliebhaber überrascht, die dahinter wesentlich mehr Geschichte vermuten.

 

 

 

Zurück zum Wiesn-Kalender