TSCNET Services – Konferenz zu Europas sicherer Stromversorgung (ElSeC)

  • TSCNET ELSeC2017
  • TSCNET ELSeC2017
  • TSCNET ELSeC2017
  • TSCNET ELSeC2017

TSCNET Services – Konferenz zu Europas sicherer Stromversorgung (ElSeC)

Ohne Strom geht in unserer heutigen Zeit so gut wie gar nichts. Dass uns nie der Saft ausgeht und wir nicht plötzlich im Dunkeln stehen, darum kümmern sich die internationalen Teilnehmer bei der ElSeC 2017. Die Konferenz findet im Herzen Europas in München statt. Hier treffen sich die Shareholder am Eröffnungsabend vor der Konferenz zu einem lockeren Get-together in den Büroräumen von TSCNET.

Am nächsten Tag versammeln sich ca. 110 Vertreter der europäischen Stromübertragungsnetze und der Energiepolitik im Literaturhaus in der bayerischen Hauptstadt. Angeregt durch spannende Vorträge findet so ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern statt. Wer zittert vor dem großen Blackout und wer behält ein ruhiges Händchen? Dass sie alles im Griff haben – das können die Gäste am TSCNET-eigenen „Heißen Draht“ beweisen.

Doch dann plötzlich – Blackout – alles ist stockfinster! Was hier nur eine dramatische Inszenierung mit dem Autor Marc Elsberg ist, beschreibt er erschreckend realistisch in seinem Roman „Blackout: Morgen ist es zu spät“. Den europaweiten Zusammenbruch des Stromnetzes – ein Horrorszenario.

Gut, dass das nur Fiktion ist und dass die Konferenzteilnehmer den Tag bei einem gemütlichen Abendessen im hell erleuchteten Restaurant „Burger & Lobster“ ausklingen lassen können.

Kunde: TSCNET Services
Ort: München, Literaturhaus
Kategorie: Konferenz
Teilnehmer: 110
Herausforderung: Neuentwicklung einer europaweiten Veranstaltungsserie

tscnet-logo