Viel Farbe, viel Lebendigkeit – Lebensfreude pur!
Incentive Rio de Janeiro

 

  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de
  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de
  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de
  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de
  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de
  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de
  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de
  • Steven Zeh Photography // www.stevenzeh.de

Viel Farbe, viel Lebendigkeit – Lebensfreude pur!

In wohl keiner anderen Stadt der Welt gehört Fröhlichkeit so zum Alltag wie in Rio. 4 Tage lang konnten sich die Teilnehmer davon überzeugen und während einer aufregenden Incentive-Reise bleibende Eindrücke sammeln sowie reichlich Sonne tanken.

Bereits Tag 1 lässt die Gruppe das ganz besondere Flair und die Vielfalt der lebhaften Stadt an der Copacabana auf entspannte Art und Weise spüren. Eine Massage am Pool einer exklusiv angemieteten Villa mit Blick auf den Zuckerhut, atemberaubende Sandburgen am Strand entstehen lassen, eine Tour durch das Künstlerviertel Santa Teresa oder doch lieber ein Sushi-Workshop? Viele Möglichkeiten, eine Devise – den Jetlag erst gar nicht aufkommen lassen – challenge accepted!

Auch der nächste Morgen wartet mit beeindruckenden Aussichten und Einblicken auf unsere Gewinner. Let’s start mit dem wohl bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, der Christusstatue „Cristo Redentor“ auf dem Berg Corcovado. Von hier aus bietet sich ein überragender Panoramablick auf den Zuckerhut und über den Südatlantik. Klar wird, diesem Bauwerk liegt nicht nur ganz Rio zu Füßen – am heutigen Tag tun das sicherlich auch wir.

Bei einer Capoeira-Darbietung, der brasilianischen Mischung aus Kampf und Tanz, tauchen die Teilnehmer anschließend noch weiter in die Geschichte Brasiliens ein. Geflasht von Eindrücken und Emotionen geht es wieder zurück in luftige Höhen. Heute schon mit der privaten Gondel auf den Zuckerhut „geschippert“? Na, dann wird’s Zeit! So ein Sundowner auf dem Zuckerhut ist nicht nur bezaubernd, er bleibt auf ewig in Erinnerung – ein unbezahlbarer Moment.

Zu Lande und in der Luft, zum perfekten Abschluss des Tages fehlt nun nur noch das Element Wasser. Wie lässt sich der zweite Abend also besser ausklingen als gemeinsam auf einem schwimmenden Restaurant (Flutuante Rio) bei einem Cocktail, brasilianischen Köstlichkeiten und einem Rundrum-Blick auf die heute besichtigten Wahrzeichen – gute Nacht Rio – „Boa Noite“!

Tag 3 steht unter dem Motto „Life is better at the beach“. Ob mit dem Fahrrad entlang der Strände von Copacabana und Ipanema oder doch lieber ein Surf- und Bodyboard Kurs mit den Profis? Hauptsache eintauchen in die Seele von Rio de Janeiro – denn hier sind die Strände Orte der Begegnung. Ob für Jung und Alt, Tourist, Fußballer, Bodybuilder oder Strandschönheit – Rios Strände sind der „Place to Be“.

Bevor es am nächsten Tag für alle Teilnehmer wieder nach Hause geht, stehen noch weitere Ausflugsziele auf dem Programm. Während ein Teil der Gruppe bei Freizeit der brasilianischen Sonne frönt, erkundet der andere Teil eine von rund 1000 Favelas in Rio. Das Armenviertel Santa Marta ist ein unwirklicher und magischer Ort zugleich. Hoch oben auf einem Hügel gelegen mit großartigem Blick auf die Metropole leben hier ca. 8000 Bewohner in 2500 Hütten zwischen engen Gassen. „They don´t care about us“ – der Ort, an dem Michael Jackson sein Musikvideo gedreht hat, lehrt unsere Teilnehmer an diesem Tag einiges über Vorurteile und Lebensstandard – eine bleibende Erinnerung.

Denkt man an Brasilien, dürfen Samba, knappe Kostüme und der Karneval natürlich nicht fehlen. Eine Führung durch Rio´s Samba-Akademie inkl. interaktiver Tanzvorführung verdeutlicht noch einmal, wie bunt Rio und wie wertvoll die hier einzigartige Lebensfreude ist.

„Tchau Rio“, du vielleicht schönste Stadt der Welt…